Dünen-Stiefmütterchen (Viola tricolor curtisii)

Dünen-Stiefmütterchen
Dünen-Stiefmütterchen

Das Dünenstiefmütterchen gehört zu den Veilchengewächsen (Familie Violaceae). Die Blätter sind lanzettlich bis eiförmig; die Nebenblätter groß und tief fiederspaltig. Die Blüten variieren stark; manchmal leuchten sie hellgelb mit lila, in anderen Fällen überwiegt das Lila. Das untere Blütenblatt hat ein gelbes Saftmal und ist wie die seitlich dunkel gestreift. Die Einzelblüte ist ca.10 mm groß.

 

Das Stiefmütterchen ist eine mehrjährige Pflanze. Seinen Standort hat sie auf den oberen Kuppen der Strandwälle. Die Unterart, curtisii, das Dünenstiefmütterchen, steht bereits auf der Roten Liste der gefährdeten Arten (Kategorie 3)

 

Der gebräuchliche Name Stiefmütterchen entstammt der Phantasie des Volkes: Die beiden nach oben gerichteten Kronblätter sollen den Sitz der Stiefmutter darstellen, die sich auf zwei Stühlen niederlässt; neben ihr sitzen auf je einem Stuhl ihre beiden leiblichen Kinder, während sich die beiden armen Stiefkinder mit einem Stuhl begnügen müssen.

Machen Sie uns stark

Spenden