Flügelsamige Schuppenmiere (Spergularia media)

Flügelsamige Schuppenmiere
Flügelsamige Schuppenmiere

Die Schuppenmiere gehört zu den Nelkengewächsen (Caryophyllaceae) genau wie die Salzmiere (Honckenya/Minuartia peploides). Ihren Standort findet sie im Gegensatz zur Salzmiere (Vordünen) jedoch in flachen, moorigen Bereichen. Sie stellt sich gern an Vertrittstellen oder an von Salzwasser beeinflussten „Schwarzböden“ als Erstbesiedler ein. Wenn andere, höherwüchsige Salzpflanzen nachrücken, verschwindet die Schuppenmiere im Allgemeinen wieder

 

Dieses ein- oder mehrjährige Kraut wächst niederliegend, seltener aufsteigend. Es breitet sich rasenartig aus und ist stark verzweigt. Die Laubblätter sind gegenständig, linear, beidseitig gewölbt und dickfleischig. Die weißlich bis rosafarbene Blüte hat fünf Kelchblätter, fünf Kronblätter, meist zehn Staubblätter und drei Griffel. Sie ist nur 4-6 mm groß.

Machen Sie uns stark

Spenden