Auf der Roten Liste, aber bei uns ...

Eine botanische Rarität findet sich zurzeit auf dem Graswarder: Am Fuß des Aussichtsturms blüht die Kartäusernelke Dianthus carthusianorum, die in der Roten Liste von Schleswig-Holstein in der Kategorie 1 geführt wird. Das bedeutet, dass diese Pflanze vom Aussterben bedroht und sehr selten ist. Nur an wenigen zumeist küstennahen Standorten ist sie in Schleswig-Holstein noch zu finden. Sie hat hier den nördlichsten Rand ihres Verbreitungsgebietes erreicht.

Als Standort bevorzugt die Kartäusernelke nährsalzarme, sandige Trockenrasen. Damit passt sie gut auf die Flächen der Graudüne, wie man sie bei uns auf dem Graswarder finden kann.

Gut erkennbar ist die Kartäusernelke an den leuchtend hellroten fünfzähligen Blüten und den gegenständigen schmalen Blättern. Ihr Nektar dient etlichen Schmetterlingsarten als Nahrung.

(Photos und Text Christian Spickermann)